Stadt Bühl

HomeGemeinden Stadt Bühl
Bühl
Gesamtkarte
Bühl Innenstadt

Bühl - Eine Stadt mit Geschichte

Bühl

Die Geschichte der Stadt Bühl lässt sich zurück bis ins 13. Jahrhundert belegen. Bereits im Jahre 1283 wurde Bühl zum ersten Mal urkundlich erwähnt, doch Funde aus der Stein- und Bronzezeit belegen, dass diese Region eine wesentlich ältere, sehr bewegte und in vielen Bauwerken immer noch lebendige Geschichte vorweisen kann. Von der Verleihung des Marktrechts 1403, über die Erlangung des Stadtrechtes 1835 und die Ernennung zur Großen Kreisstadt 1973 hat sich Bühl von einem beschaulichen Beamtenstädtchen zu einem dynamischen Wirtschaftsstandort und Mittelzentrum entwickelt. Diese Entwicklung kann anschaulich und hörbar im Stadtmuseum in der Schwanenstraße erlebt werden.

Bühler Stadtteile

Die Große Kreisstadt Bühl mit ihren rund 30000 Einwohnern besteht seit der Gemeindereform in den siebziger Jahren aus 9 Stadtteilen (ohne Kernstadt und Kappelwindeck). Über die Hälfte der Einwohner der Stadt Bühl leben in den jeweiligen Stadtteilen. In Altschweier, Eisental, Neusatz, Vimbuch und Weitenung gibt es Ortsverwaltungen mit einem umfangreichen Bürgerservice. Viele Verwaltungsangelegenheiten können hier direkt vor Ort erledigt oder zur Bearbeitung an die zuständigen Fachämter weitergeleitet werden.

Ausbaukonzeption in der Stadt Bühl

Für die Realisierung des interkommunalen Projektes ist der Aufbau der interkommunalen Backbonetrasse, die von der Stadtwerke Bühl GmbH gepachtet wird, von elementarer Bedeutung. Die Trasse beginnt bei der Gasverdichterstation Hildmannsfeld auf der Gemarkung Rheinmünster; hier befindet sich auch der Zugangspunkt zur überregionalen Breitbandtrasse der GasLINE. Die interkommunale Trasse führt in südöstlicher Richtung auf der Gemarkung Bühl bis zum Kollokationsstandort der Stadtwerke Bühl in der Siemensstraße 5. Die bestehende Trasse endet am Übergabepunkt der SW Bühl in Ottersweier / Hatzenweier; hier beginnt die interkommunale Trasse der Gemeinde Ottersweier.

Der zentrale Technikstandort (PoP Süd) wird nach derzeitigem Planungsstand über eine Neubautrasse, die bis zum Übergabepunkt der SW Bühl verlegt wird, an das Glasfasernetz angebunden.

Wechseln Sie ab 2018 ins schnelle Netz von BADEN.NET

Die letzten News

Baden.net: Neuer Netzbetreiber steht fest

Unterzeichnung

 

Bei der flächendeckenden Versorgung mit schnellem Internet setzen die Städte Bühl und Lichtenau, die Gemeinden Rheinmünster und Seebach sowie …

weiterlesen

Schnelles Internet aus dem Glasfasernetz

Die Firma Josef Oechsle ist das erste Bühler Unternehmen mit Baden.net

Die flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet ist ein wichtiger …

weiterlesen

Informationsveranstaltung zum Breitbandausbau in Lichtenau

Am Donnerstag, 28. September 2017 um 19 Uhr findet im Bürgersaal im Rathaus Lichtenau eine Informationsveranstaltung zum Breitbandausbau in … weiterlesen