Aktuelles

Home Aktuelles Baden.net: Neuer Netzbetreiber steht fest

Baden.net: Neuer Netzbetreiber steht fest

Unterzeichnung

 

Bei der flächendeckenden Versorgung mit schnellem Internet setzen die Städte Bühl und Lichtenau, die Gemeinden Rheinmünster und Seebach sowie der Zweckverband Söllingen auf die Stadtwerke Bühl und das Karlsruher Telekommunikationsunternehmen TelemaxX als Netzbetreiber. Nach ein-stimmigen Beschlüssen der Ausschüsse und Gremien der vom Breitbandausbau profitierenden Ge-biete wurde am 5. November auf dem Baden-Airpark der entsprechende Vertrag unterzeichnet. Er hat eine Laufzeit von 15 Jahren.

 

Im März dieses Jahres hatten Bühl, Lichtenau, Rheinmünster, Seebach und der Zweckverband Söllingen die Netzdienste gemeinsam in einem europaweiten Vergabeverfahren neu ausgeschrie-ben. Kriterien zur Vergabe waren Pacht, Endkundenpreise, Service- und Vertriebskonzept sowie ein Netzbetriebskonzept.

 

Die Stadtwerke als Netz- und Dienstleistungsspezialist und TelemaxX als Telekommunikations-Experte ergänzen sich ideal in ihrer Expertise, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der beteiligten Kommunen und des Zweckverbands. „Wir haben uns bei der Vergabe der Konzession für die Bietergemeinschaft von Stadtwerke Bühl GmbH und TelemaxX Telekommunikation GmbH ent-schieden, da sie in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren das wirtschaftlichste Angebot ab-gegeben haben. Auch die Konzeptionen sowohl aus technischer Sicht als auch hinsichtlich einer nachhaltigen und ganzheitlichen Versorgung haben überzeugt. Als regionale Unternehmen stellen sie eine auf Qualität, Service, Sicherheit und Nachhaltigkeit ausgerichtete Versorgung der Unter-nehmen und der Bürger in den Mittelpunkt.“

 

Zukünftig können die Unternehmen und Einwohner in den genannten Orten die unter dem Namen Baden.net angebotenen Produkte für Internet, Telefonie und TV bei den Stadtwerken Bühl buchen. Zur Verfügung stehen Bandbreiten mit bis zu 1.000 Mbit pro Sekunde, alle in Verbindung mit einer Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz und einer Internet-Flat. Attraktive Produkte und Dienstleis-tung zu fairen Preisen runden das Portfolio ab.

 

„In den bereits von den Kommunen erschlossenen Gebieten werden unsere Produkte ab Ende Ja-nuar verfügbar sein“, betonen die Stadtwerke-Geschäftsführer Reiner Liebich und Rüdiger Höche, und ergänzen: „Als Stadtwerke haben wir eine besondere Verpflichtung gegenüber den Menschen und Unternehmen in unserer Region, der wir uns gerne stellen. Denn zur Daseinsvorsorge im 21. Jahrhundert gehören heute nicht nur Strom, Gas und Wasser, sondern auch Telekommunikation.“ Raphael Bächle und Dieter Kettermann, die beiden Geschäftsführer der TelemaxX, ergänzen: „Wir freuen uns sehr, dass wir zukünftig über unseren Glasfaserbackbone die Datenautobahn zu zahlrei-chen Privat- und Geschäftskunden bringen. Damit stärken wir den Wirtschaftsstandort und die digita-le Souveränität der Bevölkerung.“

 

Informationen zu den Hausanschlüssen und den Ausbaugebieten erhalten Interessierte bei den je-weiligen Kommunen oder direkt bei den Stadtwerken Bühl unter der Servicenummer (07223) 946220.

 

Zum Bericht der BNN vom 06. Novomber 2018
Zum Bericht des BT vom 06. November 2018

powered by webEdition CMS