Gemeinde Seebach

Home Gemeinde Gemeinde Seebach
Gemeinde Seebach
Gemeinde Seebach
Übersichtskarte

Gemeinde Seebach

Wappen Seebach Der Luftkurort Seebach liegt in einer einmaligen Schwarzwaldlandschaft, deren Charakter von den bewaldeten Bergen und den landwirtschaftlich genutzten Talflächen bestimmt wird. Neben der Viehwirtschaft spielt insbesondere der Obstanbau eine große Rolle und trägt damit maßgeblich zur landschaftlichen Prägung bei. Weiteren Naturreiz bilden zwei klare naturnahe Wildbäche. In diesen Naturgegebenheiten liegt die 1.500 Einwohner zählende Gemeinde Seebach mit einer der Landschaft angepassten Bausubstanz. Die Gemarkungsfläche beträgt 1.905 ha, davon sind 76 % mit Wald bedeckt. Die Höhenlage reicht von 400 m bis zur 1.164 Meter hohen Hornisgrinde.

Das Freizeitangebot der Gemeinde Seebach kann sich sehen lassen. Den Aktivitäten sowohl der Feriengäste und Urlauber als auch der einheimischen Bevölkerung sind wegen der landschaftlichen Gegebenheiten nahezu keine Grenzen gesetzt. Bewegung an der frischen und klaren Luft beim Wandern, Joggen oder auf Skiern bietet sich geradezu an. Viele hundert Kilometer an ausgewiesenen Wanderwegen rund um Seebach und seinen Bergen um den Ruhestein und die Hornisgrinde stehen zu jeder Jahreszeit zur Verfügung. Im Winter bieten die Skihänge, Ski-Loipen und der Ski-Fernwanderweg Nordschwarzwald, der quer über Seebacher Gemarkung verläuft, bei tiefverschneiter Landschaft ein unvergessliches Naturerlebnis.

Ausbaukonzeption in der Gemeinde Seebach

Zunächst sollen die Gewerbegebiete im Kernortsbereich und symmetrische Bedarfsträger (Gewerbekunden, Land- und forstwirtschaftliche Betriebe) in den Wohn-/Mischgebieten versorgt werden.

Nach den derzeitigen Planungen befindet sich der erste Übergabepunkt im Bereich Vorderseebach; hier ist der zentrale Technikstandort (PoP) für die zukünftige Versorgung der Höchstgeschwindigkeitsnetze im Kernortsbereich vorgesehen. Ein weiterer Übergabepunkt ist für die Versorgung der Ausbaugebiete im östlichen Bereich der Gemarkung geplant.

Aktuelle Karte/Ausbaugebiet



Wechseln Sie ab 2017 ins schnelle Netz von BADEN.NET