Breitband

Home Breitband

Warum Breitband?

Die flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet ist wichtige Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, mehr Beschäftigung und steigenden Wohlstand. Sie gehört inzwischen zur Daseinsvorsorge und ist Pflichtbestandteil einer zukunftsfähigen Infrastruktur. Die „neue“ Technik wird aufgrund der sehr hohen Bandbreiten eine optimale Nutzung der Dienste (Fernsehen, Home Office, Cloud-Dienste, etc.) ohne Einschränkungen möglich machen. Langfristig wird sich der Glasfaserausbau ins Gebäude (FTTH) als normaler Standard durchsetzen.

Da der Ausbau dieser schnellen Internetverbindungen jedoch sehr teuer ist - vergleichbar mit dem Ausbau eines völlig neuen Stromnetzes - ist es für die Gemeinden äußerst wichtig, eine hohe Beteiligung zu erzielen. Nur dann wird eine schnellere Refinanzierung des Breitbandprojektes ermöglicht und somit ein stetiger weiterer Ausbau gewährleistet.

Ein weiterer Vorteil des Gemeinschaftsprojektes ist, dass die Kommunen Eigentümer der Infrastruktur bleiben und für den Betrieb des gemeinsamen Netzes ein offener Wettbewerb stattfinden wird. Dadurch werden attraktive Angebote für die Endnutzer möglich.

Häufige Fragen

Glasfasern sind lange, dünne Fasern, die aus Glas bestehen. Sie werden zur Informationsübertragung über weite Strecken mit hoher Bandbreite verwendet. Die Datenübertragung via Glasfaser hat gegenüber Kabeln aus Kupfer den Vorteil, dass Signale mit höherer Übertragungsrate und verlustärmer übertragen werden können. Außerdem ist das übertragene Signal unempfindlicher gegenüber elektromagnetischen Störfeldern und bietet eine höhere Abhörsicherheit.

Die Bauarbeiten haben im Industrie- und Gewerbegebiet Süd in Bühl bereits begonnen. Die genauen Ausbauzeitpunkte für die restlichen Gebiete stehen auf der Homepage zur Verfügung. Wir werden Sie rechtzeitig bei jedem Bauabschnitt informieren.

Für Hausanschlüsse entstehen Kosten in Höhe von 750,- Euro (zzgl. MwSt). Diese Hausanschlusskosten werden bei Hausanschlüssen bis zu 15 Meter pauschal erhoben. Für jeden darüber hinausgehenden laufenden Meter erhöhen sich die Anschlusskosten um 95,- Euro (zzgl. MwSt).

Alle häufigen Fragen